Gesetzliche Betreuung

Seit den Anfängen unserer Vereinstätigkeit gehört die Betreuungsarbeit zu unseren Aufgaben. Sie steht der gesamten Bevölkerung unabhängig von Weltanschauung und Religion offen.

Eine gesetzliche Betreuung wird für erwachsene Menschen eingerichtet, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen oder geistigen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbständig regeln können.

Die Würde des Menschen geht mit seiner Selbständigkeit einher. Diese auch bei Alter und Krankheit zu schützen und zu bewahren, sehen wir daher als wichtige Aufgabe. Unsere Dienste bieten wir im gesamten Kreis Kleve an. Zahlreiche ehrenamtliche Betreuer/innen beraten und begleiten wir in ihren Tätigkeiten und bieten ihnen regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen und Gesprächsrunden.
Nähere Informationen hierzu finden sie in unserem Veranstaltungskalender.

Des weiteren informieren wir über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.

Sprechstunde für ehrenamtliche BetreuerInnen:

Donnerstags von 14:00 Uhr bis 16.30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Ansprechpartner/innen

Karin Morisse (Diplom-Sozialarbeiterin)
Peter Pohl-Siebert (Diplom-Sozialarbeiter)
Martin Verfürth (Sozialpädagoge, Bachelor)
Wilma Zigan (Diplom-Sozialpädagogin)
Iris Pietsch (Verwaltung)

Turmstraße 36a
47533 Kleve
Tel 0 28 21  75 13 - 18 bzw. -20

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. im Kreis Kleve
SkF Kleve
SkF - da sein, Leben helfen Schriftgröße ändern

Impressum | Datenschutz