Psychosoziale Prozess­begleitung

Psychosoziale Prozessbegleitung

Psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren

Menschen, die Opfer von Sexual- oder Gewaltstraftaten geworden sind, haben Anspruch auf Hilfe und Unterstützung. Die Psychosoziale Prozessbegleitung bietet diesen Menschen eine qualifizierte Begleitung und Unterstützung durch das gesamte Ermittlungs- und Strafverfahren an. Sie richtet sich an Erwachsene, insbesondere Frauen, sowie Kinder und Jugendliche.

Sie bietet:

  • umfassende Information über das Verfahren und beteiligte Institutionen
  • persönliche Begleitung zu Vernehmungen und zur Gerichtsverhandlung
  • Unterstützung beim Umgang mit Ängsten und Belastungen, die durch das Verfahren bedingt sind
  • Vermittlung von weitergehenden Hilfen

Psychosoziale Prozessbegleitung

  • ist nach Beiordnung kostenfrei
  • Kinder und Jugendliche haben einen Anspruch auf Beiordnung
  • auch Erwachsene können die Psychosoziale Prozessbegleitung in Anspruch nehmen, wenn sie besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Das ist z.B. der Fall, wenn die Straftat in einer persönlichen Beziehung (Familie, Arbeitsstelle) verübt wurde.
  • ist keine Rechtsberatung
  • ersetzt keine Therapie
  • schließt das Gespräch über das Tatgeschehen aus
  • ist geprägt von Neutralität gegenüber dem Strafverfahren und den Prozessbeteiligten

Die Psychosoziale Prozessbegleitung soll helfen, Belastungen zu reduzieren, die Betroffenen stabilisieren und neue Verletzungen vermeiden helfen. Die persönliche Begleitung durch die Fachkraft vermittelt Sicherheit und unterstützt bei der Zeugenaussage.

Psychosoziale Prozessbegleitung wird von Fachkräften durchgeführt, die fachlich, persönlich und interdisziplinär qualifiziert sind.

Sprechen Sie uns gerne an und informieren Sie sich!

Ansprechpartnerin

Regina Hußmann-Walter

Regina Hußmann-Walter

Diplom-Sozialarbeiterin, Psychoziale Prozessbegleiterin

Kontaktdaten

Turmstraße 36a 
47533 Kleve 
Tel 0 28 21  7513-19